top of page

Benjamin Nussbaum

zot bild.jpg
Neue Herausforderung

Auf Ende 2021 startete ich mit meiner Selbstständigkeit. Meine bereits ausgeführten Arbeiten bestätigen meine genaue und qualitativ hohe Arbeit. Der Kundenkontakt ist mir dabei sehr wichtig.

Drei Schritte sind dabei grundlegend:

Genau zuhören, genau planen, genau bauen.
 

Postkarte Hirschi.jpg
Zimmermann on Tour

Als Berufsbotschafter von Holzbau Schweiz durfte ich 2021 jede Woche in einer anderen Zimmerei mitarbeiten. In dieser Zeit wohnte ich im Wohnmobil in der Nähe der jeweiligen Firmen. Dabei konnte ich unsere Vielfalt im Holzbau besser kennen lernen und mein handwerkliches Geschick aufbessern. Während meiner Zeit als Zimmermann on Tour wurde ich von Zeitungen, Radio und den regionalen Fernsehsendern begleitet.

ZoT Hirschi.png
Vorarbeiterschule 

2019-2020 besuchte ich die Vorarbeiterschule in Lenzburg. Die Weiterbildung förderte mein berufliches Fachwissen auf der Baustelle, wie auch in der Planung. Computer technisches Zeichnen (CAD) so wie das Berechnen von Wärme, Schall und statischen Bauteilen sind dabei ein großer Bestandteil.

Matthias Steinmann

In der Gegenwart lebte ein junger Handwerker, der die Geheimnisse der Natur und der
handwerklichen Künste suchte. Sein Herz schlug für Motorradfahrten, das Erkunden der Lüfte mit
seiner Drohne und die inspirierende Arbeit mit der Jugendgruppe. Doch in der verborgene Ecke
seines Herzens trug er eine mystische Sehnsucht.
Eines nebligen Abends, als er die Brugger Wälder durchstreifte, entdeckte er ein uraltes Baumhaus in
den höchsten Wipfeln. Darin lag ein altes vergilbtes Buch über die Holzmagie, und in diesem
Augenblick erkannte er seine Bestimmung.
Mit seinen genauen Zeichnenutensilien begann er, die Geheimnisse des Buches zu entschlüsseln. Er
lernte, über 4 Jahre, Holz in lebendige Wesen zu verwandeln und erschuf mit der Oberfräse und den
Schnitzwerkzeugen magische Holzkonstruktionen, die Geschichten erzählen konnten.
Sein größter Traum ist eine ziemlich mystische Vision. Er möchte ein Blockhaus errichten, das nicht
nur ein Zuhause ist, sondern ein lebendiges Artefakt der Natur, ein Ort, an dem die Grenzen zwischen
Realität und Magie verschwimmen.
Mit jeder Berührung mit den magischen hölzernen Seiten, näherte er sich seiner Bestimmungen und
dem Gleichgewicht zwischen der Dämmung, des Schall- und Brandschutzes des Blockhauses.
Durch das Eins werden im Walde, erkennt er den Zustand des Holzes nur durch die Töne des Holzes.
Dieser junge Herr aus dem Jahre 2001 stellt sich gerne neuen Herausforderungen. Ja, genau, ich bin sein wertvollster Mitarbeiter namens Matthias Steinmann.

Matthias Steinmann.

Matthias Steinmann.jpg
bottom of page